WienHymne für Wien
Home
Presse
Hörerwunsch im Radio
Kontakt
Impressum

Entstehungsgeschichte:

Ein lieber Freund hat in der Bezirkszeitung gelesen, dass eine "Wien-Hymne" gesucht wird. Ich solle doch da etwas machen. Es stellte sich jedoch gleich heraus, dass eine Woche später schon die Einreichfrist endet und ich eigentlich gar keine Zeit habe. Dennoch entwickelte sich am Abend mit der Klampfn in der Hand binnen kürzester Zeit eine Melodie und Harmoniefolge für die Strophe und den Refrain. Gleich wurde dieser Einfall auf einen Schmierzettel gekritzelt.
Der Text entstand dann während dem Mittagessen bei einem Kongress in Eisenstadt. Ich begann kurz vor dem Bestellen (Pizza und ein Bier). Beim Bezahlen war alles fertig. Am Abend im Hotel habe ich noch den Notensatz erstellt. Zu Hause habe ich in einer Studio-Nachtschicht gleich ein erstes Demo erstellt und dachte schon darüber nach, wer dafür als Interpret in Frage käme. Nachdem mir Adi Hirschal aus Zeitgründen abgesagt hat, erinnerte ich mich an Thomas Weissengruber, den ich kurz zuvor über musikalische Umwege kennenlernen durfte. Er sagte sofort zu und kam auch gleich zu mir ins Studio. In einer weiteren Nachtschicht habe ich die Aufnahmen ergänzt und verfeinert - fertig. So entstand innerhalb einer Woche die Hymne für Wien.

26.9.2011 Thomas Raber
Presse